SubBerlin – Underground United

subberlin story of tresor club

Picture taken from "SubBerlin - Underground United" © Tilmann Künzel

SubBerlin ist ein Dokumentarfilm von Tilmann Künzel, welcher die Geschichte des Tresor von den Anfängen in der Zeit nach dem Mauerfall bis zu seinem Abriss im Jahr 2005 erzählt.

Ich selbst war zu dieser Zeit noch zu jung zum Feiern und Raven und meine einzigen Erinnerungen an den Mauerfall und die Wende sind das Feuerwerk und die vielen Menschen auf der Straße in der Nacht vom 09. auf den 1o. November 1989. 
In Ostberlin – vor allem aber auf dem Gebiet des ehemaligen Mauerstreifens – war die Frage nach den Grundstückseigentümern nach der Wende meist ungeklärt. So kam es, dass ein paar Kulturaktivisten in den Tresorräumen des ansonsten völlig zerstörten Kaufhaus Wertheim einen magischen Ort schufen, an dem sich die Jugend aus Ost- und Westberlin erstmals zum Feiern traf. Getanzt wurde zu einer bis dahin völlig unbekannten Musik.
SubBerlin zeigt die Entwicklung des Techno zwischen Detroit und Berlin und lässt die Macher und DJs der ersten Stunde zu Wort kommen. Alle haben ihre Anekdoten über Berlin, Techno und den Tresor zu erzählen.

Begebt euch auf eine Zeitreise in die frühen Rave-Tage, als Techno noch Underground war.

[sevenload ctRoWrF]

via Rave Strikes Back

Leave a Reply