Albumstream: Moderat – II

Moderat – II AlbumcoverNach dem erfolgreichen ersten Album “Moderat” im Jahr 2009 wird kommenden Freitag nun das lang erwartete zweite Album von Moderat (Modeselektor & Apparat) released. Die erste Singleauskopplung “Bad Kingdom” gab schon einen guten Vorgeschmack darauf, was uns auf dem Album erwarten wird. Wer nicht bis Freitag warten kann und will, für den habe ich eine gute Nachricht. Bei NPR könnt ihr euch das gesamte Album via Stream anhören. Ist das was? 😉

 

Moderat – II
Label: Monkeytown Records – MONKEYTOWN035+36
Release: 02.08.2013

Tracklist:

01. Bad Kingdom
02. Versions
03. Let In The Light
04. Milk
05. Therapy
06. Gita
07. Clouded (Interlude)
08. Ilona
09. Damage Done
10. This Time

via Testspiel

Video: WhoMadeWho’s neue Single “Inside World” in einer semi-akustischen Gewächshaus-Session

Zur Wochenmitte gibt es jetzt mal noch etwas zur Entspannung. WhoMadeWho’s neues Album erscheint Ende Februar auf Kompakt und deshalb wurde jetzt eine kleine Session der ersten Single “Inside World” in einem Gewächshaus in Kopenhagen gefilmt. Als kleine Zugabe gibt es noch den Klassiker “Keep Me In My Plane” zu hören/sehen. Continue reading

Free Download: Mathias Schaffhäuser – “In concert”

Mathias Schaffhäuser und sein Kölner Label Ware hauen ein Gratisalbum mit Namen “In Concert” raus. Darauf enthalten sind 11 Tracks, die Schaffhäuser live performed hat. Der Großteil davon wurde im Leipziger Club Ilses Erika im Rahmen des Popup Festival 2010 aufgenommen.

[…] The idea for “In Concert” goes back to my first concerts in 2008 when I realized that this concept would just have to be recorded one day – it was such great fun right from the start and in this techno house circus I dare say, this is rather unheard of. Especially, however, because I gradually added more and more vocals and instruments to the set (a bluesharp, a melodica and percussion), which led to ever more specialized versions.

Around 70% of the concert you can listen to here was recorded at the club “Ilses Erika” in Leipzig, where I performed as part of the Popup Festival 2010. Some bits and tracks are taken from live gigs at the Zenzi Club in Mumbai (India), Maria am Ufer in Berlin and from the Suxul club in Ingolstadt. They were chosen simply because there was something special to them or because the Leipzig recording had dropouts or other little glitches that needed to be replaced. Other than that, there are no additional overdubs or corrections; the club vibe and the slightly rough sound were to stay intact. Only the vocals on “Confusion / Hey Little Girl” have been doubled as I couldn’t find a single recording on which my voice was loud enough. But even here, it was done without the usual studio tricks. […]

ware-net.de

Den Downloadlink sowie die Tracklist gibt’s wie immer nach dem Klick! Continue reading

Download: Kollektiv Turmstrasse – “Rebellion der Träumer” Live @ Proton Radio

Rebellion der Träumer Album Cover

Letztes Wochenende war ich mal wieder mit Honki unterwegs und da darf natürlich die berühmte “Autofahrmusik” nicht fehlen. Honki entschied sich für ein Live-Set von Kollektiv Turmstrasse, welches die beiden Herren im November letzten Jahres bei Proton Radio spielten. Das Live-Set enthält alle Tracks des letzten Kollektiv Turmstrasse Albums “Rebellion der Träumer”, welches ebenfalls letztes Jahr im November auf Connaisseur Recordings released wurde.


Direktdownload

Tracklist “Rebellion der Träumer”:

  • Affekt / Dazwischen 1
  • SphÄre / Dazwischen 2
  • Kontakt / Dazwischen 3
  • Uneins / Dazwischen 4
  • Deine Distanz / Dazwischen 5
  • Was Bleibt / Dazwischen 6
  • Schwindelig / Dazwischen 7
  • Heimat / Dazwischen 8
  • Goldmarie / Dazwischen 9
  • Addio Addio

Mich hat dieses Set/Album mindestens genau so sehr geflasht wie Honki auch, sodass wir das gute Stück bestimmt 3 mal hintereinander durchgehört haben auf unserer nächtlichen Tour durch die thüringer Pampa. Absolute Downloadempfehlung von eurem Tonsystem Klangkunst!

via Misterhonk

Girl Talk – All Day [Mashup Mixtape]

Girl Talk – All Day

Von Greg Gillis aka. Girl Talk hörte ich das erste Mal in dieser Dokumentation und war total geflasht von seiner Musik. Jetzt hat er einfach ein mehr als grandioses Mashup-Mixtape-Album rausgehauen … und zwar für Umme! Krass! “All Day” wurde auf Illegal Art released und ist nun schon das vierte Album von Herrn Girl Talk. Es besteht ausschließlich aus Samples von Songs anderer Künstler verschiedenster Genres, welche zu neuen Tracks harmonisch geformt werden.


Direktdownload

Die Track- bzw. Sampleliste ist einfach viel zu Umfangreich, sodass ich euch einfach nur den Wikipediaartikel dazu hier verlinke, wo ihr alle Tracks und Samples genau aufgelistet findet.

http://en.wikipedia.org/wiki/All_Day_%28album%29

via Honki

Brandt Brauer Frick Live @ Mutek 2010 [Video & Download]

Über Brandt Brauer Frick hört man ja in letzter Zeit doch recht viel in der Blogosphäre. Wie kürzlich erst berichtet, steht ja nun bald der Release des neuen Albums “You Make Me Real” auf !K7 Records an und umso mehr freut es mich, dass ich euch heute ein Liveset zum Downloaden posten kann. Die Herren BBF spielten im Juni auf dem Mutek Festival 2010 in Montreal und wurden auch direkt zu einem der Top 5 Acts des Festivals gewählt. Grund genug für das Mutek, den Livemitschnitt des Auftritts nun als MUTEKLIVE Podcast rauszuhauen. Nach dem Klick gibt’s noch ein Videointerview mit BBF auf dem Mutek 2010 sowie den Downloadlink. Continue reading

Gewinnspiel: Chromeo – “Business Casual”

Chromeo Presspic

Lange haben wir es geplant gehabt und nun hat sich endlich die Möglichkeit dazu ergeben. Euer Tonsystem verlost mit freundlicher Unterstützung von !K7 Records drei mal das neue AlbumBusiness Casual” von Chromeo, welches am 17.09.2010 auf !K7 Records releast wird.

Chromeo sind die beiden Kanadier Dave 1 (Gesang, Gitarre) und P-Thugg (Keyboard, Synthesizer, Talk Box), die wohl erfolgreichste jüdisch-arabische Kooperation seit Beginn der Menschheitsgeschichte. Eine Electrofunk-Mischung aus Rick James und Hall & Oates – so lässt sich der Sound von Chromeo wohl am besten beschreiben. “Business Casual” ist nach “She’s in Control” (2004) und “Fancy Footwork” (2007) bereits das dritte Album der beiden und wurde von Philipp Zdar abgemischt, der auch schon für Phoenix’ Album “Wolfgang Amadeus Phoenix” zuständig war.

Stilistisch bewegt sich das Album im Genre eines retroartigen Futuristic-Funk, wobei es textlich um Chicks und Tanzflächen, aber auch um gebrochene Herzen und gescheiterte Affären geht. Meine beiden persönlichen Favoriten des Albums sind “Night By Night” und natürlich “Don’t Turn The Lights On“. Letzteres ging ja in den letzten Wochen als Video so gut wie durch alle Musikblogs. Ein weiteres Highlight für mich ist auf jeden Fall auch der Track “When The Night Falls“, auf dem Beyonce‘s Schwester Solange Knowless gefeatured wird.

Alle weiteren Informationen zum Gewinnspiel und die Tracklist des Albums findet ihr nach dem Klick! Continue reading

Night Tune: Chromeo – Don’t Turn The Lights On (Aeroplane Remix)

Ich mag die Musik von Chromeo ja sehr und den Track “Don’t Turn The Lights On” aus dem kommenden Album “Business Casual” hab ich schon eine ganze Weile in den Ohren und bekomm den da nicht wieder weg. 😉 Aus diesem Grund heute mal der Aeroplane Remix des Tracks. Herzlich Willkommen zum Nachtflug! Wir haben unsere Reiseflughöhe erreicht und ihr dürft nun die Gurte ablegen und eure Sitze in eine entspannte Position bringen. Lehnt euch zurück und genießt den Flug durch die Nacht mit Chromeos “Don’t Turn The Lights On” im Aeroplane Remix.


Direktlink

via Chromeo